Blog

Blog

Blog

 

Hier findet ihr Infos zum Thema gesunde Ernährung, Tipps und Tricks.

Ich werde Fragen beantworten wie z.B.:

 

 

Warum sollte Salz und Zucker in der Ernährung eingespart werden?

Welche Würzalternativen gibt es?

Wie kann Zucker eingespart werden?

Einkaufstipps

 


Ernährungstipps

 

Wie bin ich auf das Thema salz- und zuckerfrei gekommen?

Die Beschäftigung mit der Ernährung und im speziellen auch mit dem Salzkonsum begann mit meinem Start ins Berufsleben 1977. In den ersten Jahren meiner Tätigkeit als Krankenschwester war die „Diätberatung“ der Patienten mit Nierenversagen ein Teil meiner täglichen Aufgaben. Der Schwerpunkt bei diesen Patienten war die Restriktion von Flüssigkeit, Natrium, Kalium, Phosphor und Eiweiß auf Grund der Funktionseinschränkung der Nieren. Die Patienten wurden dazu angehalten, den Salzkonsum drastisch einzuschränken auf höchstens 2 g pro Tag. Jene, die dies befolgten, hatten einen geringeren Verbrauch von Bluthochdruckmedikamenten. Für mich persönlich war so ein niedriger Salzkonsum damals kaum vorstellbar.

 

Vor 6 Jahren lernte ich das Stoffwechselprogamm kennen, das mich seither einfach fasziniert. Dabei geht es vor allem um eine Ernährungsumstellung mit dem Ziel einer langfristigen, gesundheitsfördernden Lebensstil-Änderung. Im ersten Monat sind Salz- und Zuckerzusatz drastisch reduziert, um dann Salz wieder in einem moderaten Maß zu verwenden. Für mich stellte sich die Frage, ob so was überhaupt durchführbar ist und ob das Essen trotzdem noch ein Genuss ist. Ich war positiv überrascht, wie leicht dies für mich umsetzbar war. Da war jedoch Kreativität beim Kochen gefragt.

 

In der Folge fragten mich viele Menschen, wie ich diese 4 Wochen geschafft habe, was ich gekocht habe und wie ich es gewürzt habe. In diesem Zusammenhang wurde auch die Idee für meine Firma „Salz & Zuckerfrei“ geboren. In meinem Shop gibt es z.B. Lupinennudeln als Alternative zu normalen Nudeln und Gewürzmischungen ohne Salz. Seither begleite ich Menschen während dem Stoffwechselprogramm und biete dazu auch Kochworkshops an. Ich möchte Menschen dazu anleiten, ihren Salz- und Zuckerkonsum zu überdenken und zu einer moderaten Verwendung von Salz und Zucker animieren.

 

Während meiner Ausbildung zur Dipl. Ernährungstrainerin beschäftigte ich mich mit diesen Fragen noch intensiver.